Alles was Sie über den Reinraum Arbeitsplatz wissen müssen!

Reinraum

in weisealerDank der Wissenschaft wissen wir heute viel über unsere Umgebung und unsere Umwelt. Doch was wissen und sollten wir über den Arbeitsplatz der Wissenschaftler, dem Reinraum, kennen?

Wir wissen, dass eine Vielzahl von Branchen eine kontrollierte Umgebung mit Regeln benötigt, um unnötige Zwischenfälle, Verunreinigungen oder minderwertige Produkte zu vermeiden.

Wenn Sie in der Herstellung von Elektronik, pharmazeutischen Präparaten oder medizinischen Geräten arbeiten, sind Sie bei uns genau an der richtigen Adresse.

Denn heute werden wir über Reinraumarbeitsplätze sprechen.

Was sind sie? Wer benutzt sie? Warum werden sie benutzt? Welche Ausrüstung sollte an einem Reinraumarbeitsplatz verwendet werden? Und noch viel mehr in unserem umfassenden Leitfaden hier in diesem Artikel. Also, das Wichtigste zuerst:

Was ist ein Reinraum?

Nach der Definition der ISO-Norm ist ein Reinraum ein Raum, in dem die Konzentration luftgetragener Partikel kontrolliert und klassifiziert wird und der so konzipiert, gebaut und betrieben wird, dass das Einbringen, die Erzeugung und das Zurückhalten von Partikeln im Raum verhindert wird.

Was ist damit gemeint?

Es handelt sich um eine kontrollierte Umgebung, in der Verunreinigungen wie Staub, Mikroben und luftgetragene Partikel nicht durch Filter eindringen können, um einen möglichst sauberen Bereich zu schaffen.

Die meisten Reinräume werden für die Herstellung von Produkten wie Elektronik, pharmazeutischen Produkten und medizinischen Geräten verwendet.

Ein Reinraum kann in verschiedene Stufen eingeteilt werden, die von der Menge der pro Kubikmeter zulässigen Schadstoffpartikel abhängen.

Es gibt auch verschiedene Arten von Reinraum-Arbeitsplätzen, je nachdem, wer sie nutzt, für welche Branche sie verwendet werden oder sogar welche Art von Belüftung dieser Raum bietet.

Reinräume bieten auch die Möglichkeit, Temperatur, Luftstrom und Luftfeuchtigkeit zu kontrollieren.

Wie funktioniert ein Reinraum?

Im Allgemeinen werden in Reinräumen Schadstoffe, Partikel und Verunreinigungen, die normalerweise in der Luft vorhanden sind, entfernt.

Die Außenluft wird zunächst in ein Filtersystem geleitet. Ein HEPA- oder ULPA-Filter reinigen und dekontaminieren dann diese Außenluft. Diese gefilterte Luft wird dann in den Reinraum geleitet.

Aus welchen Komponenten besteht ein Reinraum?

Je nach Branche gibt es mehr oder weniger Komponenten.

Hier sind jedoch die wichtigsten:

  • Laminar-Flow-Arbeitsplatz

HEPA- oder ULPA-Filter filtern die Luft für bestimmte Bereiche des Arbeitsplatzes.

Das Luftzirkulationssystem ist ein wesentlicher Aspekt Ihres Reinraumarbeitsplatzes.

In einigen Fällen wenden Reinraumdesigner Unterdruck an, um zu verhindern, dass beim Öffnen der Tür Verunreinigungen in den Reinraumarbeitsplatz gelangen.

  • Durchgangsschränke

Diese Schränke bieten Kosteneffizienz, da sie Zeit sparen, um Objekte schnell durch die kontrollierte Umgebung zu bewegen.

  • Luftduschen

Die Funktion der Luftdusche besteht darin, alle Partikel zu entfernen, die sich auf dem aktiven Personal befinden könnten, bevor dieses den Reinraumarbeitsplatz betritt.

  • Zähler für luftgetragene Partikel

Diese Zähler erkennen Partikel, die nur 0,1 Mikrometer groß sein können, um eine optimale Leistung des Reinraumarbeitsplatzes zu gewährleisten.

  • Vinyl Vorhänge

Sie trennen den Bereich innerhalb des Reinraumarbeitsplatzes in Segmente. Es gibt sie in vielen verschiedenen Ausführungen und Größen für jeden Reinraumarbeitsplatz.

Es gibt auch andere Ausrüstungen für Reinraumarbeitsplätze, die nicht an den Wänden, dem Boden oder der Decke befestigt sind; einige davon sind:

  • Schuhreiniger

Automatische Schuhreiniger haben zwei Arten von Saugern, entweder extern oder eingebaut.

Sie können auch HEPA-Filter enthalten. Sie können sich am Arbeitsplatz im Reinraum befinden oder an ein externes Sammelsystem angeschlossen sein.

Einige einzigartige Schuhreiniger verfügen über UV-Desinfektionsmittel, die keimtötendes Licht verwenden, um Mikroorganismen zu beseitigen, die sich möglicherweise auf den Schuhsohlen befinden. Hier ist unser umfassender Leitfaden, wenn Sie etwas über Schuhhandschuhe wissen möchten.

  • Kontaminationsschutzhauben

Es handelt sich um Druckgeräte mit HEPA-Filtern.

Sie haben ein Kanalsystem, das mit einem externen Abluftsystem verbunden ist. Die Luft wird mit Hilfe eines in der Haube installierten Ventilators vom Bediener weggesaugt.

Sie sind hauptsächlich für pharmazeutische Präparate und für die Messung von Medikamentendosen konzipiert. Normalerweise sind Sie in den Größen von 2 Fuß bis zu 4 Fuß erhältlich. Sie können die Ventilatoren nach Bedarf einstellen. Die Ventilatoren können je nach Bedarf ausgetauscht werden.

  • Exsikkator Zähler

Es handelt sich um Gehäuse, die Stickstoffgas enthalten.

Ihre Hauptfunktion besteht darin, jede mögliche Reaktion zwischen Feuchtigkeit auf empfindlichem Material und Menschen in der Atmosphäre zu verhindern. Es handelt sich um einen Behälter, der Trockenmittel enthält.

  • Partikelzähler

Luftpartikelzähler sind die wichtigsten Geräte, die zur Überwachung und Diagnose des Vorhandenseins und der Quelle von Verunreinigungen an Arbeitsplätzen in Reinräumen benötigt werden.

Bei diesen Zählern handelt es sich entweder um optische Partikelzähler, die die Anzahl der Partikel messen, die das Licht passieren, oder um Kondensationszähler, die wunderbare Partikel messen, die optische Zähler nicht messen können.

Um die Komponenten Ihres Arbeitsplatzes zu bewerten, müssen Sie diese Faktoren berücksichtigen:

  • Langlebigkeit

Können Sie diese Komponenten lange Zeit verwenden und sich auf sie verlassen?

  • Funktionsfähigkeit

Welche Funktion haben die einzelnen Komponenten Ihres Reinraumarbeitsplatzes? Benötigen Sie sie, und wissen Sie, wie sie zu verwenden sind?

  • Kosteneffizienz

Ist Ihre Komponente kosteneffizient? Halten Sie das Baubudget ein und sehen Sie zufriedenstellende Ergebnisse?

Wer nutzt einen Reinraum?

Ein Unternehmen kann aus den unterschiedlichsten Gründen einen Reinraum benötigen.

Wenn Sie etwas herstellen, das durch Verunreinigungen oder Partikel in der Luft beeinträchtigt werden könnte, ist es wahrscheinlich, dass Sie einen Reinraum benötigen.

Im Folgenden finden Sie einige häufige Gründe, warum Sie einen Reinraum benötigen, sowie einige gängige Branchen, die regelmäßig Reinräume nutzen:

  • Luft- und Raumfahrtindustrie

In der Luft- und Raumfahrtindustrie sind Reinräume praktisch für die Durchführung von Experimenten und die Herstellung bestimmter Produkte wie Raumfahrtlaser.

Der Grund dafür ist, dass solche sensiblen Aufgaben eine kontrollierte Umgebung erfordern, die frei von Staub und Verunreinigungen ist.

Verunreinigungen können zum Beispiel die Genauigkeit von Raumfahrtlasern beeinträchtigen.

Um zu verstehen, wie gefährlich das ist, muss man wissen, wofür Raumfluglaser verwendet werden, die Batterien aufladen und Trümmer in der Erdumlaufbahn verdampfen.

  • Biologen

Wenn Wissenschaftler oder Biologen ihre Experimente und Studien durchführen, haben sie möglicherweise mit biologisch gefährlichen Materialien zu tun.

Die Aufgabe von Reinräumen besteht hier darin, die Außenwelt vor schädlichen biologischen Agenzien innerhalb dieser Reinräume zu schützen.

Speziell für biologische Forschung und Experimente eingerichtete Reinräume verfügen häufig über Sicherheitswerkbänke, die die Wissenschaftler beim Umgang mit gefährlichen Stoffen schützen.

  • Compounding Apotheken

Aufgrund der Verwendung von Chemikalien und Verbindungen sind in diesem Bereich Reinraumarbeitsplätze erforderlich.

In der Compounding-Apotheke werden Arzneimittel gemischt und hergestellt, die für jeden Patienten individuell angefertigt werden.

Aus diesem Grund und wegen der Sensibilität eines solchen Prozesses ist eine saubere, kontrollierte Umgebung erforderlich.

  • Isolierzimmer im Krankenhäuser

Isolierzimmer verfügen über die bereits erwähnte Unterdruckfunktion.

Er ist erforderlich, um zu verhindern, dass Kontaminationspartikel, die durch Niesen, Husten oder Atmen entstehen, aus den Isolierzimmern nach außen gelangen.

Sie sind außerdem mit einem Alarm ausgestattet, der jede Druckveränderung erkennt. Meist werden HEPA-Filter verwendet, die Staub, Schimmel, Bakterien und feine Partikel entfernen.

  • Herstellung medizinischer Geräte

Diese Reinraumarbeitsplätze kontrollieren luftgetragene Partikel und Mikroorganismen. Sie sollten regelmäßig auf die Anzahl der auf den Oberflächen vorhandenen Bakterien überprüft werden.

  • Militär

Das Militär nutzt Reinraumarbeitsplätze zur Untersuchung und Entwicklung zukünftiger Technologiesysteme, von der Schaffung von Schutzbarrieren bis hin zu verschiedenen Schulungsprogrammen, die eine kontrollierte Umgebung erfordern.

  • Nanotechnologie

Von der Herstellung von Halbleitern bis hin zur Herstellung von Brennstoffzellen – die Nanotechnologie ist die Zukunft aller Branchen und aller Anwendungen in unserem Leben.

So umfangreich diese Wissenschaft auch ist, so vielfältig sind auch die Einsatzmöglichkeiten von Reinraumarbeitsplätzen in diesem Bereich.

Reinraumarbeitsplätze für die Nanotechnologie haben eine breite Palette von Anwendungen.

Die Herstellung von Nanotech-Solarzellen bietet zum Beispiel Nachhaltigkeitsinitiativen in der heutigen Zeit, in der die Suche nach nachhaltigen Energiequellen zum Schutz unserer Umwelt unerlässlich ist.

  • Optik

Die Herstellung hochwertiger professioneller Kameraobjektive und empfindlicher moderner Smartphone-Objektive erfordert ebenfalls eine kontrollierte Umgebung mit strikter Kontrolle der Partikelfreiheit, Luftfeuchtigkeit und Temperatur, da dies eine empfindliche Aufgabe ist.

Hier kommen Reinraumarbeitsplätze ins Spiel, die eine Kontrolle der Umgebungsbedingungen im Raum bieten, um den einzigartigen Anforderungen dieses Bereichs gerecht zu werden.

  • Universitäten und Forschungseinrichtungen

Reinräume bieten die für die Durchführung von Experimenten und Studien erforderliche kontrollierte Umgebung.

Wie bei den meisten Experimenten müssen alle Variablen, die sich auf die Genauigkeit der Untersuchung auswirken könnten, entfernt werden, da eine winzige Variable, die nicht berücksichtigt wird, das gesamte Experiment ruinieren und die Ergebnisse verfälschen kann.

Welche Klassifizierungen gibt es für den Reinraum?

Räume werden als Reinräume eingestuft, wenn sie die von der ISO festgelegte Norm erfüllen. Sie ist die Grundlage für international befolgte Grundsätze.

  • Reinraum der Klasse 100

Damit ein Raum als Reinraum der Klasse 100 eingestuft werden kann, darf die Partikelanzahl 100 Partikel pro Kubikfuß nicht überschreiten.

Diese Partikel sind 0,5 Mikrometer oder größer.

Für die Wände dieser Räume werden hauptsächlich weißes Acryl, rostfreier Stahl, normaler Stahl, Polycarbonat oder Aluminium verwendet.

  • Reinraum der Klasse 1.000

Damit ein Raum als solcher klassifiziert werden kann, darf der Arbeitsplatz in einem Reinraum keine höhere Konzentration an luftgetragenen Partikeln als 1000 Partikel pro Kubikfuß aufweisen.

Einige der Anwendungen von Reinräumen der Klasse 100 sind Inspektion, Strukturierung und Integration von Werkzeugen, wie z. B. vertragsfreie Profilometrie, Dünnfilmabscheidung und Lasermikrobearbeitung.

Reinräume der Klasse 1000 werden in vielen Industriezweigen eingesetzt, z. B. in der Pharmazie, der Medizin, der Elektronik, der Lebensmittelverarbeitung und der wissenschaftlichen Forschung, da diese Anwendungen sehr vielfältig sind.

  • Reinraum der Klasse 10.000

Um als Reinraum der Klasse 10.000 eingestuft zu werden, darf die Konzentration luftgetragener Partikel an den Arbeitsplätzen niemals mehr als 10.000 Partikel pro Kubikfuß betragen.

In dieser Klasse wird die Luft im Raum 40- bis 60-mal pro Stunde gewechselt, um die Luft kontinuierlich zu filtern, so dass winzige Partikel die empfindlichen Verfahren, die im Raum durchgeführt werden, nicht beeinträchtigen.

Dies waren also die Klassifizierungen von Reinräumen nach ISO.

Aber gibt es auch andere Arten von Reinraumarbeitsplätzen?

Hier sind die drei häufigsten Arten von Reinräumen

  • Hartwand Reinraum

Diese Art von Reinraum entspricht jeder der oben genannten Klassifizierungen.

Dieser Typ kann entweder in ein Gebäude integriert oder einfach freistehend sein.

Die Hersteller fertigen diese Reinraumarbeitsplätze mit einem beschichteten Aluminiumrahmen und einer vorgefertigten Platte.

Außerdem bieten sie eine hervorragende Umgebungskontrolle, wie z. B. die Partikelanzahl, den Luftwechsel und noch mehr, wie z. B. die Kontrolle von Temperatur, Feuchtigkeit und statischer Aufladung.

Darüber hinaus entsprechen Hartwand-Reinraumarbeitsplätze den Spezifikationen und Anforderungen verschiedener Branchen.

Dazu gehören medizinische Reinräume, Forschungsreinräume, Reinräume für die Luft- und Raumfahrt sowie Reinräume für die Elektronikfertigung.

Außerdem lassen sie sich durch Hinzufügen oder Entfernen von Paneelen leicht umkonfigurieren oder verändern. Sie können sie wiederverwenden, an einen anderen Ort verlegen oder für einen völlig anderen Zweck umbauen.

  • Reinraum mit fester Wand

Diese Art von Reinraum ist für weniger strenge industrielle Anforderungen geeignet.

Sie bieten die Flexibilität, notwendige Änderungen an der Gestaltung des Raums vorzunehmen.

Starre Reinraumwände sind in der Regel Acryl-, PVC- oder Polycarbonatwände. Sie können transparent, schlicht oder minimalistisch sein.

Diese Merkmale erleichtern die Überwachung des Reinraumarbeitsplatzes. Diese Art von Reinraum ist die perfekte Darstellung und der perfekte Rahmen für Ihre Arbeit.

Mit starren Wandpaneelen können Sie sie bis zu einer Höhe von 14 Fuß anpassen. Sie bieten auch Schalter zur Steuerung von Beleuchtung und Ventilatoren. Außerdem sind sie relativ leicht zu warten und bei Bedarf zu lagern. Darüber hinaus sind sie relativ leicht zu warten und bei Bedarf zu lagern.

Außerdem ist diese Art von Reinraum die perfekte Wahl für Reinräume in der Automobilindustrie, für Kunststoffreinräume und sogar für Reinräume in der Luft- und Raumfahrt.

  • Softwall Reinraum

Diese Art von Reinraum ist minimalistisch und leicht.

Außerdem können sie fast jeden Raumstandard erfüllen. Sie können sie nach Belieben anpassen. Außerdem bieten sie eine Vielzahl von Filtrationsoptionen und viele andere Modifikationen.

Das Design der Soft-Wall-Reinraumarbeitsplätze ist kompakt, so dass Sie sie in jeden Teil Ihrer Einrichtung integrieren können.

Der Rahmen besteht aus einer Aluminiumlegierungsfolie, die von transparenten oder undurchsichtigen Vinylvorhängen umgeben ist. Es besteht auch die Möglichkeit, antistatisches oder leitfähiges PVC oder Polyethylen zu verwenden.

Außerdem sollten für Ihre Bedürfnisse maßgeschneiderte Größen verfügbar sein.

Darüber hinaus sind Reinräume mit weichen Wänden eine kostengünstige, einfach zu montierende und zu wartende Option.

Eine weitere Möglichkeit, Reinraum-Arbeitsplätze zu klassifizieren, ist die Art der Belüftungssysteme.

Arten von Belüftungssystemen für den Reinraum:

Je nach Belüftungsmethode lassen sich Reinraumarbeitsplätze in eine der beiden Kategorien einteilen.

Diese beiden Methoden sind die turbulente Belüftung und die Belüftung mit unidirektionaler Strömung, hauptsächlich bekannt als Laminar-Flow-Belüftungssysteme.

  • Turbulent belüfteter Reinraum

Turbulent belüftete Reinraumarbeitsplätze erhalten gefilterte Reinluft durch Luftdiffusoren, die sich hauptsächlich an der Decke befinden. Diese saubere Luft vermischt sich dann mit der Raumluft und entfernt luftgetragene Verunreinigungen.

Dieser Prozess erfolgt über Luftabzüge, die sich am unteren Ende der Wände befinden. Der Luftwechsel findet 20 Mal pro Stunde statt; das ist deutlich mehr als in Standardräumen, wie z. B. in Büros.

In dieser Art von Reinraum vermischen sich die Verunreinigungen des Personals und der Maschinen mit der Zufuhr sauberer, gefilterter Luft und werden dann entfernt.

  • Unidirektional durchströmter und belüfteter Reinraum

An diesem Reinraumarbeitsplatz befinden sich hocheffiziente Filter über eine ganze Decke oder manchmal auch an den Wänden in verschiedenen Systemen. Diese Filter versorgen den Raum mit sauberer, frischer Luft.

Diese Luft strömt mit einer Geschwindigkeit von ca. 0,4 m/s unidirektional durch den Raum und verlässt ihn über den Boden. Auf diese Weise wird die Luftverschmutzung aus dem Raum entfernt.

Dieses System verbraucht mehr Luft als der turbulent belüftete Reinraum.

Da die Richtung der Luftbewegung jedoch sehr spezifisch ist, wird die Ausbreitung von Verunreinigungen im Raum minimiert und die Verunreinigungen werden über den Boden abgeführt.

Reinluftgeräte, wie unidirektionale Bänke oder Isolatoren, bieten sowohl eine turbulente als auch eine unidirektionale Belüftung in den Reinräumen.

Diese Geräte sorgen für eine örtlich begrenzte Zufuhr gefilterter Luft und verbessern die Luftbedingungen dort, wo sie benötigt werden, z. B. in dem Bereich, in dem das Produkt einer Kontamination ausgesetzt ist.

Wie kann der Benutzer den Reinraum “sauber” halten?

Um zu verstehen, was sich hinter dieser Frage verbirgt, müssen Sie wissen, dass alles und jeder, den Sie von außen in den Raum bringen, Schadstoffe und Partikel in das Innere des Raums abgeben kann.

Um Ihren Reinraum sauber zu halten, bieten wir Ihnen daher einige Vorschläge:

  • Schutzkleidung

Jeder, der einen Reinraum betritt, muss Schutzkleidung tragen.

Es gibt keine Möglichkeit zu verhindern, dass Haare ausfallen oder abgestorbene Hautzellen abblättern.

Die einzige Möglichkeit, dies zu verhindern, ist das Tragen von Schutzkleidung. Sie variiert je nach Klasse des Raums. Es kann ein Kittel und Handschuhe oder ein Ganzkörperanzug mit Maske und Schutzbrille sein.

  • Möbel

Normale Möbel können in Reinräumen nicht verwendet werden, da sie ohnehin Partikel abgeben.

Daher gibt es eine bestimmte Art von Möbeln, die speziell für Reinräume hergestellt werden. Der Tisch darf zum Beispiel keine Fugen oder Falten haben, da sich auf diese Weise effektiv Staub ansammeln kann.

  • Bodenbelag

Zum Schutz vor Partikeln und Verunreinigungen, die mit den Füßen oder auf Rädern transportiert werden, sind klebrige Böden die Lösung.

Keine klebrigen Matten, sondern klebrige Fußböden. Er ist haltbarer und praktischer. Wenn man ihn richtig reinigt und pflegt, hält er bis zu 5 Jahre.

  • Luftdusche

Luftduschen blasen Partikel ab, die an den Personen, die den Raum betreten, haften bleiben könnten.

Ihr Einsatz in Verbindung mit dem Umkleideraum bietet doppelten Schutz und gewährleistet, dass diese Partikel von den Mitarbeitern entfernt werden, bevor sie den Raum betreten.

Um nun ins Detail zu gehen:

Wie muss man sich vor dem Betreten von Reinräumen umkleiden?

Als Arbeitgeber sind Sie dafür verantwortlich, dass Ihre Mitarbeiter ordnungsgemäße Bekleidungsvorschriften einhalten und anwenden.

Da Reinräume im Großen und Ganzen eine besondere Wartung erfordern, ist die Einkleidung die grundlegendste Methode, um Ihren Reinraum auf dem gewünschten Standard zu halten.

Zunächst einmal gibt es für die Umkleide einen speziellen Bereich, den sogenannten Umkleideraum.

Dieser Umkleideraum verfügt über einen Umkleidebereich und einen sauberen Ort zum Umkleiden. Die Mitarbeiter sollten die verschiedenen Verwendungszwecke für die verschiedenen Größen und deren Grenzen kennen.

Die zehn Schritte des Ankleidens sind:

  • Accessoires ablegen

Tragen Sie kein Parfüm, Haargel oder andere Kosmetika, bevor Sie zur Arbeit gehen, wenn Sie einen Reinraum betreten. Diese Dinge geben den ganzen Tag über Partikel ab, während Sie sich bewegen.

Legen Sie Schmuck, Haarspangen oder andere persönliche Gegenstände ab, bevor Sie sie an sich tragen.

  • Ziehen Sie Ihre Schuhe aus

Ziehen Sie Ihre Außenschuhe aus, bevor Sie den Raum betreten. Diese Schuhe tragen alle Arten von Partikeln, Staub und Schmutz, die sie bei Ihrer Arbeit sammeln. Es ist besser, sie auszuziehen, bevor Sie den Umkleidebereich betreten.

  • Betreten des Umkleidebereichs

Nach den vorangegangenen Schritten sind Sie nun bereit, den Umkleidebereich zu betreten.

Sie beginnen mit dem Anziehen im Umkleidebereich. Zu Beginn ziehen Sie die ersten Handschuhe an, um eine Verunreinigung der Kleidung zu vermeiden. Denken Sie immer daran, sich von Kopf bis Fuß einzukleiden.

  • Ziehen Sie Ihren Bouffant an.

Eine Art Haarbedeckung. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Haar im Bouffant bedeckt ist, bevor Sie zum nächsten Schritt übergehen. Achten Sie dabei darauf, dass Sie nur die Innenseite berühren. Je nach den räumlichen Gegebenheiten müssen Sie eventuell auch eine Haube tragen.

  • Ziehen Sie Ihren Schutzanzug an.

Sie können einteilig sein; in diesem Fall sollten Sie mit den Füßen beginnen und dann nach oben gehen.

Wenn er zweiteilig ist, beginnen Sie mit dem Oberteil, setzen sich hin und ziehen dann das Unterteil an. Achten Sie darauf, dass Ihre Overalls weder den Boden noch die Wände berühren.

  • Ziehen Sie Stiefel oder Schuhüberzieher an.

Nachdem du deinen Overall angezogen hast, solltest du dich hinsetzen und deine Schuhüberzieher anziehen. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Hose in die Schuhüberzüge stecken. Betreten Sie dann den Reinigungsbereich.

  • Setzen Sie Ihre Schutzbrille und den Schutzschild auf.

Auch dieser Schritt hängt von der Stufe Ihres Reinraums ab. In manchen Räumen ist dieser Schritt nicht erforderlich, in diesem Fall können Sie ihn auslassen.

  • Ziehen Sie Ihre Reinraum Handschuhe an.

Jetzt sollten Sie Ihr erstes Paar Handschuhe ausziehen und das zweite Paar anziehen, mit dem Sie im Reinraum arbeiten werden.

Was sollten Sie über Reinraum Handschuhe wissen?

Das Tragen von Handschuhen gehört zu den grundlegenden Standards in Reinräumen.

Wie wählt man die richtigen Reinraum Handschuhe für sich aus?

Zunächst einmal sind Reinraum Handschuhe den Untersuchungshandschuhen ziemlich ähnlich. Es handelt sich um sterile Handschuhe, hauptsächlich aus Latex, Nitril oder sogar Vinyl.

Und wenn Sie oder Ihre Mitarbeiter allergisch gegen Latex sind, finden Sie hier die besten Optionen für Latexhandschuhe.

Außerdem müssen diese Handschuhe die FDA-Richtlinien erfüllen. Sie sind robust und empfindlich, so dass sie auch für sensible Arbeiten geeignet sind.

Hier sind einige Tipps, die Ihnen bei der Auswahl geeigneter Handschuhe helfen können:

  • Prüfen Sie das Material des Handschuhs

Wie bereits erwähnt, verwenden wir hauptsächlich Latex, Vinyl oder Nitril Handschuhe.

Stoff- und Baumwollhandschuhe bieten dagegen nur mäßigen Schutz. Aluminisierte Handschuhe sind hitzebeständig und eignen sich daher für Aufgaben, bei denen mit großer Hitze umgegangen wird.

Kevlar Handschuhe sind sowohl hitzebeständig als auch reißfest.

  • Was ist Ihre Aufgabe?

Reinräume haben viele Anwendungen, und sie sind in vielen Branchen anzutreffen.

Deshalb ist es für die Wahl der richtigen Handschuhe wichtig zu wissen, womit Sie arbeiten werden und unter welchen Umgebungsbedingungen Sie arbeiten werden.

  • Die OSHA Anforderungen für Ihre Aufgabe

Die OSHA erlässt im Rahmen ihres Auftrags zahlreiche PSA-Gesetze, die die Sicherheit der Arbeitnehmer betreffen.

  • Die ANSI/ISEA 105-Richtlinien

Diese Organisation bietet Klassifizierungen und Prüfungen von Handschutz für mechanische und chemische Arbeiten sowie andere funktionelle Eigenschaften, die die Sicherheit der Hände von Arbeitnehmern in verschiedenen Bereichen, z. B. bei Arbeiten mit elektrischen Gefahren, betreffen.

Zusammengefasst,

In vielen Branchen und Bereichen gelten heute strenge Vorschriften, um die Qualität der Produkte zu gewährleisten oder den Verbraucher und die Mitarbeiter vor den Gefahren einer Infektion oder Kreuzkontamination zu schützen.

Reinraumarbeitsplätze sind ein ganzes Feld mit vielen Aspekten, die man kennen und studieren muss.

Wenn Sie einen Reinraum-Arbeitsplatz für Ihr Unternehmen einrichten müssen oder nicht wissen, ob Sie einen solchen benötigen, sollten Sie sich mit den Anforderungen an Ihren Arbeitsplatz befassen und sich darüber informieren, was die verschiedenen Reinraum-Arbeitsplätze Ihnen bieten und wie Sie den für Sie richtigen Arbeitsplatz optimal nutzen können.

Wir hoffen, dass wir Ihnen einen umfassenden Leitfaden dazu bieten können.

Und wie immer gilt: Bleiben Sie sicher und teilen Sie uns in den Kommentaren mit, wenn Sie Fragen haben oder wenn wir Ihnen bei irgendetwas helfen können. Wir würden uns sehr freuen, Ihnen helfen zu können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *