Nitril Vs Latex Handschuhe; Preis, Qualität & Ökofaktor

Latex vs. Nitrilhandschuhe

Man muss nicht zu technisch werden, um den Hauptunterschied zwischen Nitril- und Latex Handschuhe zu kennen.

Der Grund, warum Sie den Unterschied kennen sollten, ist, dass Sie dadurch eine bessere Entscheidung treffen können, wenn Sie aus einer langen Liste von Handschuhanbietern auf dem Markt auswählen.

Warum ist es wichtig, den Unterschied zwischen Latex und Nitril Handschuhe zu kennen?

Das hängt davon ab, wo Sie stehen; wenn Sie ein Unternehmer sind und planen, Einweghandschuhe auf Ihrem Markt zu vertreiben.

Sie müssen sich vergewissern, welche Anforderungen die Endverbraucher stellen und warum sie solche Spezifikationen, Qualitäten, Materialien und Arten von Handschuhen benötigen.

Wenn Sie zum Beispiel den Handschuhlieferanten wechseln, wollen Sie nicht, dass Ihr Käufer verwirrt ist, weil sich die Verpackung geändert hat. Sie haben immer noch die gleichen Anforderungen, die Sie von Ihrem Kunden verlangen.

Wenn Sie der Endverbraucher von Einweghandschuhen sind;

Sie können von der enormen Anzahl verschiedener Marken, Spezifikationen usw. überwältigt sein.

Außerdem variieren die Preise von einem Handschuh zum anderen erheblich. Und um den richtigen Handschuh für die richtigen Anforderungen zu verwenden, ist es wichtig, den Unterschied zwischen Material und Spezifikationen zu kennen.

Fun Fact:

70 % der Handschuhkäufer entscheiden sich für einen Handschuh aufgrund des Verpackungsdesigns oder der Handschuhfarbe. Die Berücksichtigung des Materials während des Kaufprozesses ist selten.

MEDRUX Packaging

>> Klicken Sie hier, um ein Angebot für MEDRUX-Handschuhe anzufordern.

Latex Handschuhe (Naturkautschukhandschuhe)

Latex Handschuhe werden häufig in der Gesundheitsbranche verwendet. Ihre Verwendung ist hauptsächlich auf den Schutz vor Viren ausgerichtet und weniger auf den Schutz vor Chemikalien.

Ihre Beliebtheit in verschiedenen Branchen beruht auf zwei Dingen;

  • Bequemes Tragen über viele Stunden hinweg, da sie uneingeschränkte Bewegungsfreiheit bieten.
  • Budgetfreundlich.

Latex ist eine gute Wahl, wenn Sie nach umweltfreundlichen Handschuhen suchen. Im Gegensatz zu Plastikhandschuhen kann es bis zu 100 Jahre dauern, bis sich Plastikhandschuhe zersetzen.

Latex Handschuhe werden aus Naturkautschuk hergestellt, einem erneuerbaren Rohstoff, der aus lebenden Bäumen gewonnen werden kann. Das heißt, sie sind biologisch abbaubar.

In einem Merkblatt über den richtigen Gebrauch von Handschuhen schreibt die WHO,

“The use of gloves when not indicated represents a waste of resources and does not contribute to a reduction of cross-transmission.”

Materialien

Der Begriff “Latex” bezeichnet die milchige Flüssigkeit, die aus dem Gummibaum gewonnen wird.

Diese milchige Flüssigkeit gerinnt (trocknet aus) und verwandelt sich in Gummi, sobald sie der Luft ausgesetzt wird.

Latex Gummibaum

Alle unsere MEDRUX Latex Handschuhe werden aus hochwertigem Naturlatex hergestellt, schauen Sie doch mal hier.

Eigenschaften

+ Optimales Tastempfinden mit hohem Tragekomfort für lange Tragezeiten.

+ Biologisch abbaubar

+ Uneingeschränkter Bewegungsspielraum und hervorragende Flexibilität

+ Hochgradiger Schutz vor Mikroorganismen und Viren

+ Hervorragende Widerstandsfähigkeit gegen Zugkräfte (hohe Zugfestigkeit)

Erwägungen

– Schlechter Schutz vor Reinigungschemikalien

– Kann allergische Reaktionen auslösen

– Weniger haltbar als andere Einweghandschuhoptionen

– Die in Naturlatexhandschuhen verbleibenden Proteine können bei Personen, die auf die Naturlatexproteine sensibilisiert sind, allergische Reaktionen vom Typ I auslösen.

Schutzniveau

+ Optimaler Schutz gegen Viren und Bakterien.

– Schlechte Öl-, Fett- und Kohlenwasserstoffbeständigkeit im Vergleich zu einigen synthetischen Alternativen.

Verwendungsbereich

  • Medizin und Tiermedizin. Latex Handschuhe werden häufig von Ärzten und Krankenschwestern verwendet, wie jeder bestätigen kann, dem schon einmal eine Blutprobe entnommen wurde.
  • Catering und Lebensmittelgeschäfte.
  • Friseur und kosmetische Behandlungen.
  • Kfz-Techniker.
  • Verbrechensaufklärung und Forensik.

 

Latex Handschuhe Vorteile Latex Handschuhe Nachteile
Liegt eng an der Haut an Kann eine allergische Reaktion hervorrufen
Kostengünstig Brechen und reißen leicht
Biologisch abbaubar, daher umweltfreundlicher Bieten keinen ausreichenden Schutz vor Chemikalien
Stark und dehnbar, perfekt zum Wechseln von Windeln, Verbinden von Wunden oder Aufwischen von verschütteten Flüssigkeiten
Stammt aus einer natürlichen Quelle
Gilt als Standard in der medizinischen Industrie

>> Klicken Sie hier, um ein Angebot für MEDRUX-Handschuhe anzufordern.

Nitril Handschuhe (Synthetikhandschuhe)

MEDRUX Handschuhe Stärke EN455 - endgültig

Es gibt eine große Zahl von Menschen, die auf Latex allergisch reagieren. Daher wurden in den 90er Jahren Nitril Handschuhe eingeführt, die aus synthetischem Kautschuk hergestellt werden.

Der Grund, warum viele Branchen auf Nitril Handschuhe zurückgreifen, ist, dass sie auf Nummer sicher gehen wollen.

Denn selbst wenn der Handschuhträger nicht allergisch auf Latex reagiert, besteht immer noch eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass der Empfänger davon betroffen ist. Wenn zum Beispiel eine Krankenschwester keine Latexallergie hat, kann einer der Patienten allergisch auf Latex reagieren.

Heutzutage ist das Interesse an gepuderten Nitril Handschuhen sehr gering. Die meisten entscheiden sich für puderfreie Nitril Handschuhe.

Die ursprüngliche Idee von gepuderten Handschuhen war, das Anziehen des Handschuhs zu erleichtern. Es ist jedoch erwiesen, dass Puder (Maisstärke) die Hände austrocknet. Und trockene Hände können mit Allergien verwechselt werden (was aber nicht der Fall ist).

Es gibt viele überzeugende Vorteile von Nitrilhandschuhen, die sie zum weltweit meistgefragten Handschuhmaterial gemacht haben.

Werkstoffe

NBR (Acrylnitril-Butadien-Kautschuk) ist das Material der Wahl für viele Handschuhhersteller.

Der Grund dafür ist einfach. Seine chemische Beständigkeit ist hervorragend. Tatsächlich ist seine chemische Beständigkeit 3 Mal so hoch wie die von Latexhandschuhen.

Es kann zu einem außergewöhnlich weichen Film verarbeitet werden, ist frei von Beschleunigern und sehr sauber, was es ideal für Reinraumhandschuhe macht.

Darüber hinaus hat das Material statisch ableitende Eigenschaften und ist daher ideal für die Elektronikindustrie.

Bei all den oben genannten Vorteilen ist das Material relativ kostengünstig. Sicherlich hat das Rohmaterial erhebliche Preisvorteile gegenüber Latex.

Eigenschaften

+ Durchstichfest

+ Chemikalienbeständig

+ Langlebig und haltbar

+ Allergenfrei

Erwägungen

– Weniger Komfort und Flexibilität als bei Latex

– Nicht biologisch abbaubar / Nicht umweltfreundlich

– Teuer

Schutzniveau

+ Hervorragende Chemikalien- und Abriebbeständigkeit und ein sehr gutes Material für Handschuhe für allgemeine Aufgaben.

+ Am besten geeignet für Arbeiten, die ein höheres Maß an Haltbarkeit und ein geringeres Maß an Geschicklichkeit erfordern.

Verwendung

Nitril-Einmalhandschuhe sind die ideale Wahl für alle, die mit potenziell gefährlichen und ätzenden Chemikalien umgehen müssen.

Sie eignen sich auch perfekt für die meisten medizinischen Bereiche, da sie außergewöhnlich stichfest sind und das Risiko von Latexallergien ausschließen.

Nitril Handschuhe Vorteile Nitril Handschuhe Nachteile
Latexfrei Teurer als Vinyl oder Latex
Wasserdicht Nicht so biologisch abbaubar wie Latex
Schmiegt sich an die Hände an und bietet einen angenehmen Sitz
Kann über einen langen Zeitraum getragen werden
Der beliebteste Typ von Einweghandschuhen in Amerika
Chemisch und mikrobiell beständig
Sichtbare Risse machen es einfach festzustellen, ob ein Handschuh beschädigt ist

Nitril- vs. Latex Handschuhe Zusammenfassung Vergleichstabelle

Merkmal Nitril Handschuhe Latex Handschuhe
Latexfrei Ja Nein
Wasserdicht Ja Ja
Chem. Widerstandsfähigkeit Ja Nein
Mikrobielle Beständigkeit Ja Ja
Biologisch abbaubar Nein Ja
Sicher für die Lebensmittelzubereitung Ja Ja
Sicher für medizinische Anwendungen Ja Für Menschen ohne Latexallergien
Kosten Teuer Budgetfreundlich

Wie werden Nitril- und Latex Handschuhe getestet?

Alle Schutzhandschuhe, einschließlich der MEDRUX-Handschuhe, werden auf der Grundlage mehrerer europäischer Normen getestet und eingestuft:

EN374: Ein Handschuh, der diesen Normen entspricht, muss mindestens 10 Minuten lang dem Kontakt mit bestimmten Chemikalien standhalten können. Ihre Eignung wird anhand der Permeationsrate, der Durchdringungszeit und des Abbaugrads geprüft.
EN1186: Handschuhe, die nach EN1186 getestet wurden, gelten als sicher für den Kontakt mit Lebensmitteln.
EN420: Alle Schutzhandschuhe müssen den allgemeinen PSA-Vorschriften (Persönliche Schutzausrüstung) entsprechen.

Um den richtigen Handschuh für eine bestimmte Arbeitsumgebung auszuwählen, muss man die Prüfnormen und Bewertungen kennen, denen die einzelnen Handschuhprodukte unterliegen. Einige Handschuhe sind zwar für den Einsatz in der Lebensmittelverarbeitung geeignet und erfüllen die allgemeinen Gesundheits- und Sicherheitsnormen (z. B. EN1186), sind aber möglicherweise nicht ausreichend chemikalienbeständig (gemäß EN ISO 374) oder bieten keinen Schutz vor Mikroorganismen.

Hinweis: Das sofortige Ausziehen der Handschuhe nach einer Kontamination ist wichtig, unabhängig davon, welche Art von Handschuhen verwendet wird.

Fazit und Empfehlungen

Ob Sie sich für Latex- oder Nitril Handschuhe entscheiden. Alles hängt von Ihren Marktanforderungen und den Vorschriften Ihres Landes ab.

Seien Sie wettbewerbsfähiger und steigern Sie Ihr Geschäftsergebnis mit MEDRUX.

Sparen Sie bei Großbestellungen mit dem Volume Pricing Scheme, d.h. je mehr Volumen, desto niedriger der Preis.

Stellen Sie einfach Ihre Projektliste zusammen, bringen Sie sie zu MEDRUX und lassen Sie sich von unseren Profi-Mitarbeitern den niedrigstmöglichen Preis aushandeln.

>>> Klicken Sie hier, um ein Angebot für Handschuhe anzufordern.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *