Suchen Sie die besten ölbeständigen Handschuhe?

Oil Handschuhe

Die Suche nach den besten ölbeständigen Handschuhen oder jeder anderen Art von Handschuhen auf dem Handschuhmarkt ist aufgrund der vielen Optionen mit endlosen Funktionen keine leichte Aufgabe! Lassen Sie uns Schritt für Schritt beginnen und die besten ölbeständigen Handschuhe für Sie entdecken!

Unsere Hände sind ein wichtiges Bindeglied zwischen uns und unserer Arbeit.

Um unsere Hände voll leistungsfähig zu halten, müssen wir sie warm, trocken und frei von physischen Gefahren wie Abrieb, Quetschungen, Verletzungen, Vibrationen und Stößen halten.

Handschuhe bedecken nicht viel vom menschlichen Körper, aber sie spielen eine wichtige Rolle bei der Vermeidung von 25 % der Arbeitsunfälle, die Hand- und Fingerverletzungen beinhalten.

Dies gilt insbesondere für schwere Arbeiten, wie z. B. im Baugewerbe und in der verarbeitenden Industrie, bei denen übermäßige Kraft und physische Stärke eingesetzt werden müssen.

Abgesehen von Kraft und physischer Stärke müssen auch chemische Verbindungen, Flüssigkeiten und Öle, die die Arbeit beeinträchtigen können, durch das Tragen von Handschuhen vermieden werden.

Aber kann man mit jeder Art von Handschuh geschützt werden? Das ist das Thema des heutigen Artikels.

Aus diesem Grund habe ich versucht, einen einfachen Leitfaden für die Auswahl des richtigen Handschuhtyps für die jeweilige Aufgabe zu erstellen. Alles, was Sie tun müssen, ist, sich zu entspannen und zu versuchen, langsam zu lesen.

Ich hoffe, Sie werden es angenehm finden.

Warum sollten Sie ölbeständige Handschuhe wählen?

Ölbeständige Handschuhe sind industrielle Arbeitshandschuhe. Lassen Sie uns zunächst die allgemeine Funktion und die Eigenschaften von Industriehandschuhen besprechen.

Industriehandschuhe

Diese Handschuhe sind eine Art von persönlicher Schutzausrüstung (PSA), die die Hände vom Handgelenk bis zu den Fingerspitzen bedeckt und unterstützt.

Bei der Handhabung von Gegenständen aller Art schützen Industriehandschuhe die Hände und Finger des Benutzers unter anderem vor Schnittwunden, Quetschungen, Glasscherben, Gewebewunden, Holzsplittern und Hitze- oder Chemikalienverbrennungen.

Aus diesem Grund gibt es diese Sicherheitshandschuhe in verschiedenen Formen und Ausführungen, je nach Arbeitsumgebung.

Außerdem müssen diese Handschuhe reißfest, einfach zu tragen, bequem und flexibel sein.

Industriehandschuhe bestehen aus vielen verschiedenen starken und haltbaren Materialien, vor allem, wenn Sie in einer Umgebung arbeiten, in der Ihre Hände ständig Fett, Öl und anderen fettigen Verbindungen ausgesetzt sind.

Aus diesem Grund werden Industriehandschuhe in der Regel aus dicken Materialien mit rauen Mustern auf der Handfläche hergestellt, um einen besseren Grip und weniger Muskelermüdung zu gewährleisten.

Sie können aus Gummi, Latex, Baumwolle, Leder, Kevlar und Nitril hergestellt werden.

Es gibt sie auch als wiederverwendbare oder Einweghandschuhe. Kommen wir nun zur Anwendung der Handschuhe; lesen Sie weiter!

Was sind die Anwendungsbereiche von ölbeständigen Handschuhen?

Natürlich ist nicht jeder Industrie- oder Sicherheitshandschuh ölbeständig. Daher ist es wichtig, zu prüfen, für welche Arten von Tätigkeiten und Branchen sie geeignet sind.

Ein Beispiel,

  • Arbeiter in der Automobilindustrie können mit öligen Maschinen in Kontakt kommen.
  • Mitarbeiter im Baugewerbe sind häufig mit Aufgaben wie Bohrungen und Raffinationen beschäftigt.
  • Ingenieure und Mechaniker in Fabriken oder bei Wartungsarbeiten.
  • Berufe in der Öl- und Gasindustrie. Aus diesem Grund werden diese Handschuhe auch als Kraftstoff- und Ölfeldhandschuhe bezeichnet.
  • Schließlich sind die Menschen oft schädlichen Chemikalien ausgesetzt.

Lassen Sie uns nun die wichtigsten Merkmale erkunden, auf die Sie bei dieser Art von Handschuhen achten sollten…lesen Sie weiter!

Was sind die Merkmale von ölbeständigen Handschuhen?

Ölbeständige oder ölsichere Handschuhe wurden speziell für die Bedürfnisse von Personen entwickelt, die regelmäßig mit Öl oder Fett arbeiten.

Diese Handschuhe verfügen in der Regel über spezielle Griffeigenschaften und bieten mehr Schutz, so dass Sie Ihre Arbeit mit mehr Komfort und Genauigkeit erledigen können.

Wie bereits erwähnt, geht es in erster Linie darum, den Arbeitern eine maximale Griffigkeit zu bieten, da das Heben von fettigen Gegenständen ein regelmäßiger Bestandteil ihrer Arbeit ist.

Außerdem müssen ihre Hände mit einem Schutzüberzug ausgestattet sein, der es ihnen ermöglicht, die Gegenstände, die sie anfassen, fest im Griff zu haben.

Neben der guten Griffigkeit bieten ölbeständige Handschuhe eine Reihe weiterer Vorteile.

Welche zusätzlichen Eigenschaften muss ein ölbeständiger Handschuh haben?

Arbeiter in der Produktion sind beispielsweise bei Schweißarbeiten durch Lichtbögen gefährdet.

Um die eigentliche Bedeutung des Lichtbogens zu verstehen, lesen Sie bitte das folgende Zitat der OSHA [1]:

” Ein Lichtbogen ist ein Phänomen, bei dem ein Überschlag des elektrischen Stroms seinen vorgesehenen Weg verlässt und durch die Luft von einem Leiter zu einem anderen oder zum Boden wandert.

Die Folgen sind oft heftig, und wenn sich ein Mensch in der Nähe des Lichtbogens befindet, kann es zu schweren Verletzungen und sogar zum Tod kommen. ”

Zu den persönlichen Schutzausrüstungen (PSA), die von den Arbeitnehmern in solchen Situationen getragen werden, gehören insbesondere ölbeständige Schutzhandschuhe.

Gummihandschuhe beispielsweise erfüllen in dieser Hinsicht einen doppelten Zweck, denn sie schützen vor Öl, Stößen und auch vor Lichtbögen.

Einige dieser ölbeständigen Handschuhe verfügen auch über eine chemikalienbeständige Schutzfunktion.

Arbeitnehmer, die mit Chemikalien arbeiten, sind ständig der Gefahr chemischer Verletzungen ausgesetzt, z. B. durch schwere Hautschäden und Verätzungen.

Diese Handschuhe sind nicht nur ölbeständig, sondern bieten auch einen hervorragenden Schlagschutz für den Handrücken. Der Aufprallschutz trägt dazu bei, Stöße zu absorbieren und die Schwere von Verletzungen zu verringern.

Jetzt fragen Sie sich vielleicht, wie ölbeständige Handschuhe hergestellt werden? lesen Sie weiter!

Welche Materialien werden bei der Herstellung von ölbeständigen Handschuhen verwendet?

Die OSHA empfiehlt, dass das Personal die Handschuhe nach folgenden Kriterien auswählt

  1. den Aufgaben des Arbeitnehmers
  2. Arbeitsumgebung
  3. Leistungs- und Konstruktionsmerkmale der Handschuhmaterialien.

Leder-, Leinen- und Stoffhandschuhe können Ihre Hände beispielsweise vor Schmutz, Splittern, Schürfwunden, Schnitten und Hitze schützen, nicht aber vor Flüssigkeiten oder starken Chemikalien.

Handschuhe aus Neopren, Nitril, Vinyl und Gummi hingegen können vor Flüssigkeiten und Chemikalien schützen.

Daher ist jedes Material nur für den Schutz vor bestimmten Arten von Chemikalien ausgelegt.

Wie viele andere Arten von Arbeitshandschuhen lassen sich auch ölbeständige Handschuhe in zwei Kategorien einteilen, je nachdem, ob es sich um Einweg- oder wiederverwendbare Handschuhe handelt. [2]

  • Wiederverwendbare ölbeständige Handschuhe

Es ist selten und schwierig, ein gutes wiederverwendbares Material zu finden, das stark genug ist, um als ölabweisend zu dienen. Es gibt jedoch einige, die wie folgt aussehen;

1. Wiederverwendbare Handschuhe aus Ziegenleder

Ziegenleder ist ein hervorragendes Handschuhmaterial, weil es leicht & flexibel ist und Hitze, Wetter und Öl standhält.

2. Wiederverwendbare Handschuhe aus Kunstleder

Im Vergleich zu natürlichem Ziegenleder ist dieses synthetische Material atmungsaktiver.

Dies ist nicht nur ein Vorteil, sondern es bietet auch die gleiche leichte Flexibilität sowie Hitze- und Wetterbeständigkeit wie die natürliche Alternative.

Kunstleder ist außerdem maschinenwaschbar sowie öl- und fettabweisend.

Beide Arten können zusätzliche Schutzschichten aus Gummi, Kunststoff und Nylon enthalten, die dafür sorgen, dass ein Durchschneiden der Hand nur mit viel Mühe oder Pech möglich ist.

Unterm Strich:

Im Vergleich zu ölbeständigen Einweghandschuhen haben diese wiederverwendbaren Typen den großen Nachteil, dass sie zu teuer sind.

  • Ölbeständige Einweghandschuhe

Bei vielen verschiedenen Reparatur- und Wartungsarbeiten kann es vorkommen, dass Ihre Hände mit Öl, Fett oder anderen Chemikalien in Berührung kommen.

Einweghandschuhe sind daher in professionellen Autowerkstätten, Schiffsreparaturwerkstätten und anderen industriellen Bereichen weit verbreitet, wo es viel schneller geht, ein Paar Handschuhe zu entsorgen, als sie zwischen zwei Terminen zu reinigen.

Je nachdem, wie oft Sie diese ölbeständigen Handschuhe verwenden werden, kann eine Schachtel mit Einweghandschuhen praktischer sein als ein einzelnes Paar wiederverwendbarer Handschuhe.

Denken Sie daran, dass Einweghandschuhe empfindlicher sind als wiederverwendbare Handschuhe und daher nur für leichte Arbeiten verwendet werden sollten.

Das verwendete Material könnte eines der folgenden sein: [3]

1. Nitril

Es handelt sich um einen synthetischen Kautschuklatex, der häufig als Ersatz für Naturkautschuk verwendet wird.

Was ist das Beste an Nitrilhandschuhen?

  • Hervorragendes Handschuhmaterial für den allgemeinen Gebrauch, da es hochelastisch und sehr anpassungsfähig ist.
  • Die Wahrscheinlichkeit einer Kontaktdermatitis ist geringer, da die Innenfläche behandelt wird.
  • Gute Beständigkeit gegen Lösungsmittel, Öle, Fette und einige Säuren und Basen sowie gegen viele landwirtschaftliche Pestizidformulierungen, chemische und biologische Schadstoffe.

Außerdem sind Nitrilhandschuhe eine haltbarere Option, wenn Sie Einweghandschuhe verwenden möchten.

Wenn Sie mehr über die attraktiven Eigenschaften von Nitrilhandschuhen erfahren möchten, klicken Sie hier!

2. Vinyl

Dieses Material besteht aus Polyvinylchlorid (PVC) und einer Reihe von Weichmachern, die ihm bestimmte Eigenschaften verleihen.

Was sind die Vorteile von Vinylhandschuhen?

  • Sie sind sehr widerstandsfähig gegen Abschürfungen und Schnitte
  • Sie sind das hygienischste Material und sowohl bei der Herstellung als auch bei der Verwertung umweltfreundlicher.
  • Diese Handschuhe funktionieren gut in Gegenwart von Alkoholen, einigen organischen Säuren, Ölen, Fetten, Peroxiden, Aminen und Lösungsmitteln.

Der Einsatz in Laboratorien, in der chemischen Produktion oder in anderen ähnlichen Bereichen wird jedoch nicht empfohlen.

Seine Eigenschaften machen ihn zu einer erschwinglichen Option für Aufgaben, die kein hohes Schutzniveau erfordern.

3. Neopren

Dieser Handschuh ist extrem strapazierfähig!

Was ist das Beste an Neoprenhandschuhen?

  • Er ist ein gutes Material für die meisten gefährlichen Chemikalien
  • Er hat moderate Kosten und mittlere physikalische Eigenschaften
  • Der Handschuh ist extrem witterungsbeständig, resistent gegen eine Vielzahl von Chemikalien und abriebfest
  • Bietet hohen Schutz gegen ein breites Spektrum von Säuren, Basen, Kraftstoffen, Peroxiden, Kohlenwasserstoffen und Phenolen

Was sind die Nachteile dieser Handschuhe?

Die Nachteile von Neopren sind, dass es weniger stich-, abrieb- und schnittfest ist als Nitril oder Naturkautschuk.

Außerdem ist es schlecht für halogenierte und aromatische Kohlenwasserstoffe.

  • Globaler Markt für ölbeständige Handschuhe

Laut dieser Studie gibt es einige bekannte Marken für diesen speziellen Typ von Industriehandschuhen. [4]

Zu den weltweit wichtigsten Herstellern von ölbeständigen Handschuhen gehören Ansell, Mapa, SHOWA Gloves, Arco, 3M, Superior Glove, Magid Glove, MCR Safety, Midori Anzen, usw.

Ich habe versucht, nach einigen dieser Namen zu suchen, um die Unterschiede festzustellen.

1. Ansell

Werfen Sie zunächst einen Blick auf die Website von Ansell, die Sicherheitsartikel für die Öl- und Gasindustrie anbietet, darunter sind auch ölbeständige Handschuhe [5].

  • Welche Produkte sind erhältlich?

Eines davon heißt EDGE 48-919 und ist eine kostengünstige Lösung für leichte Anwendungen, die eine dauerhafte Beschichtung und sicheren Halt in öligen Umgebungen erfordern.

Dieser Handschuh verfügt über eine zweischichtige Nitrilbeschichtung, die die Hände beim Umgang mit öligen Teilen und Werkzeugen trocken und komfortabel hält. [6]

2. SHOWA-Handschuhe

Zweitens versuchen die SHOWA-Handschuhe die Kunden zu überzeugen, indem sie erwähnen, dass etwa 50 bis 80 Prozent der Arbeitsunfälle in der Öl- und Gasindustrie auftreten. [7]

Welche Produkte sind erhältlich?

SHOWA 660 ESD ist einer der ölbeständigen Handschuhe auf der SHOWA-Website, der mit einer PVC-Beschichtung versehen ist. [8]

Das Besondere an diesem Handschuh ist, dass er ein weiches Baumwollfutter und eine größere Länge hat, so dass er den größten Teil der Hand und auch einen Teil des Arms abdeckt.

Es gibt auch ein anderes bekanntes Unternehmen für mechanische und Kfz-Arbeitshandschuhe, das sich Mechanix nennt.

Mechanix wear bietet nicht nur Sicherheitshandschuhe, sondern auch Brillen und andere persönliche Schutzausrüstungen, die vor allem im professionellen Rennsport und in der Automobilindustrie benötigt werden. [11]

Der SPEEDKNIT SHIELD C4, den die Firma auf ihrer Website vorstellt, hat eine vollständige Nitrilbeschichtung, die das Eindringen von Öl und anderen Flüssigkeiten bei schmutzigen Arbeiten verhindert. [12]

Er besteht aus einer nahtlosen 18-Gauge-Nylonhülle, die die Hände der Arbeiter mit EN 388: 2016 Level C & ANSI A4 Schnittfestigkeit schützt.

3. MCR-Handschuhe

MCR-Sicherheitshandschuhe schließlich haben auch die Zahl der stündlichen Verletzungen am Arbeitsplatz erhöht. [13]

Der ForceFlex Mechanikerhandschuh ist einer der meistgekauften MCR-Handschuhe. [14]

Er ist mit einer Handfläche aus Kunstleder und einer rauen Kevlar-Handfläche mit EVA-Polsterung ausgestattet.

Außerdem verfügt er über eine Neoprenstulpe, die für eine bequeme Passform und hohe Sichtbarkeit bei schlechten Lichtverhältnissen sorgt.

Abschließende Überlegungen

Im Internet gibt es Dutzende von Marken und Namen für verschiedene Arten von Arbeitshandschuhen.

Daher ist es notwendig, sich bei der Suche Zeit zu lassen und sie schließlich entsprechend Ihren Anforderungen zu vergleichen.

Frühere Kundenrezensionen auf Einkaufswebsites wie Amazon könnten Ihnen jedoch helfen, sich eine Meinung zu bilden.

Fazit

Ölbeständige Handschuhe gehören zu den industriellen Arbeitsschutzhandschuhen. Außerdem kann nicht jedes Handschuhmaterial ölbeständig sein.

Aus diesem Grund empfiehlt die OSHA, dass die Arbeitnehmer die Handschuhe entsprechend ihren Aufgaben, der Arbeitsumgebung und dem Rohmaterial des Handschuhs auswählen sollten.

Botschaften zum Mitnehmen

  • Diese Handschuhe sind sowohl in wiederverwendbarer als auch in Einwegform auf dem Markt erhältlich.
  • Ölbeständiges Einwegmaterial wie Nitril-, Vinyl- und Neoprenhandschuhe
  • Wiederverwendbare ölbeständige Handschuhe aus Material wie Ziegenleder und Kunstleder
  • Ölbeständige Handschuhe haben verschiedene andere bekannte Namen, wie z. B. ölbeständige, Ölfeld- und Treibstoffhandschuhe
  • Viele Einweghandschuhe sind nur für den einmaligen Gebrauch bestimmt und können leicht reißen. Sie sind jedoch bei leichten Arbeiten von Vorteil und sparen zudem Zeit.
  • Maßgeschneiderte Handschuhe können zum Schutz vor Quetschungen, starken Vibrationen und Situationen mit verschiedenen Risiken getragen werden

Letztendlich liegt es an Ihnen, das geeignete Material für die jeweilige Aufgabe zu wählen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.