Gloveworks Alternativen: Was Sie wissen müssen

Gloveworks HD-Alternativen Alles was Sie wissen müssen

Wie aus einem von der Grand View Research Site (1) veröffentlichten Bericht hervorgeht, wurde der weltweite Markt für Einweghandschuhe im Jahr 2021 auf 12,31 Milliarden USD geschätzt!

Außerdem wird erwartet, dass er von 2022 bis 2030 mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 5,8 % wachsen wird.

Daher wird in diesem Artikel ein Vergleich zahlreicher Einweg- und Mehrwegmaterialien in der Handschuhherstellung vorgestellt, um die ultimative industrielle Schwerlasthandschuhkomponente zu entdecken.

Darüber hinaus erfahren Sie so ziemlich alles, was es über HD-Handschuhe und ihre möglichen Alternativen bei Schwerlasteinsätzen zu wissen gibt…beginnen wir mit den folgenden Fragen;

Was ist die Art der Aufgabe, die als “heavy-duty” bezeichnet wird?

Laut dem Cambridge Dictionary ist “heavy duty” ein Adjektiv, das etwas beschreibt, das so leistungsfähig ist, dass es über einen längeren Zeitraum hinweg anspruchsvolle Aufgaben bewältigen kann.

Es bezieht sich auch auf Kleidung, Maschinen oder Geräte wie z. B. Schwerlastwerkzeuge, die haltbarer sind als gewöhnliche.

Dadurch können sie häufig eingesetzt werden, insbesondere in ungünstigen Umgebungen.

Was genau ist ein “Schwerlastjob”?

heavyduty job gloves

Schwerarbeit ist eine Tätigkeit, bei der übermäßiger Kraftaufwand und körperliche Leistung erforderlich sind, um eine anspruchsvolle Aufgabe zu erfüllen.

Außerdem kann es sich um den gelegentlichen Einsatz von Maschinen und/oder schweren Werkzeugen handeln.

Dieser Begriff bezeichnet nicht nur die Industrie, das Baugewerbe und den Maschinenbau, sondern schließt auch Tätigkeiten im Haushalt ein.

Zusammengefasst;

Bei der Arbeit in ungünstigen oder schwierigen Situationen sollten Sie zu Ihrer Sicherheit angemessene Schutzkleidung tragen. Schutz- und Arbeitshandschuhe sind eine dieser persönlichen Schutzausrüstungen.

Aber was sind diese “Arbeitshandschuhe” genau?

Testing Nitrile glove strength

Zunächst einmal handelt es sich bei Arbeitshandschuhen, wie bereits erwähnt, um eine Art PSA oder persönliche Schutzkleidung, die auch als Sicherheits- und/oder Arbeitshandschuhe bezeichnet wird (2).

Bei diesen Handschuhen handelt es sich um eine Art von Schutzausrüstung, die die Hände und Finger bei der Bearbeitung eines Projekts umschließt und stützt.

Daher schützen sie vor Unfällen oder Arbeitsverletzungen wie Schnitten, Prellungen, Glasscherben, Gewebewunden, Holzsplittern und Hitze- oder Chemikalienverbrennungen.

chemical burn heavy duty gloveworks HD

Aus diesem Grund gibt es Arbeitshandschuhe im Hinblick auf die Arbeitsumgebung in einer Vielzahl von Stilen, Designs und Materialien.

Außerdem müssen die Materialeigenschaften dieser Handschuhe reißfest sein. Zugleich müssen sie einfach zu tragen, bequem und flexibel sein.

Daher werden Industriehandschuhe aus dicken Materialien mit rauen Mustern auf der Handfläche hergestellt, damit sie besser greifen und die Muskeln weniger ermüden.

Sie sind daher empfehlenswert, wenn Sie an einem Arbeitsplatz arbeiten, an dem Ihre Hände ständig mit Fett, Öl und anderen fettigen Substanzen in Berührung kommen.

Industriehandschuhe können je nach Tätigkeit aus Gummi, Latex, Baumwolle, Leder, Kevlar und Nitril hergestellt werden. Sie sind auch als wiederverwendbare oder Einweghandschuhe erhältlich.

Gloveworks HD & MEDRUX PRO SERIES sind eines der beliebtesten Produkte, die für diese Anfrage auf dem Markt erhältlich sind. Also, fangen wir an!

Was ist Gloveworks HD?

AMMEX ist ein großer Importeur von Einweghandschuhen und persönlicher Schutzausrüstung weltweit.

Unter dem Namen Gloveworks HD stellt das 1988 gegründete Unternehmen strapazierfähige Einweghandschuhe aus Nitril her (3).

Laut ihrer Website handelt es sich bei Gloveworks HD um eine Produktlinie von Industriehandschuhen mit einer erhöhten Diamantstruktur (RDT) für schwerere Arbeiten.

Das RDT-Merkmal bietet Spitzenleistung mit 60 Prozent mehr Oberfläche und einer Textur, die Flüssigkeiten ableitet und so für einen hervorragenden Griff bei nassen oder trockenen Bedingungen sorgt.

Darüber hinaus verfügen sie über eine umgekehrte Textur auf der Innenseite, die die Luftzirkulation fördert, was zu weniger Hitze und Schweiß führt.

Aus diesem Grund werden diese Handschuhe nach eigenen Angaben in einer Vielzahl von Branchen und Anwendungen eingesetzt.

Wofür werden die Produkte von Gloveworks HD verwendet?

1. Automobilindustrie

Pestizide, Fett, Benzin und andere erdölbasierte Substanzen werden durch das Tragen dieser Handschuhe geschützt.

2. Industrie

Diese Handschuhe sind so konzipiert, dass sie über einen längeren Zeitraum getragen werden können, bis zum Ende der Arbeitsschicht.

3. Vielseitigkeit

Fertigung, Lackiererei, Hausmeisterei, Sanitärbereich, Landwirtschaft und sogar Lebensmittelverarbeitung sind nur einige der Branchen, in denen sie zum Einsatz kommen.

Gloveworks HD umfasst vier leuchtende Farboptionen zur Farbcodierung nach Größe, Tätigkeit oder Abteilung: orange, grün, blau und schwarz.

Darüber hinaus bieten sie die volle Dicke in einem Spektrum von Materialstärken zwischen 6 und 8 mils.

Was haben Sie als Backup-Option?

Seit dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie herrscht in Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen ein Mangel an persönlicher Schutzkleidung (PSA).

Länder und große Einrichtungen haben versucht, alle möglichen Alternativen zu untersuchen, die ihnen helfen könnten, diese Krise zu bewältigen.

Deshalb sollten wir immer eine zweite Option bereithalten, falls etwas schief geht.

Im Folgenden finden Sie die Informationen, die Sie benötigen, um für jede Anwendung in verschiedenen Einrichtungen eine Alternative zu wählen.

Welche anderen Alternativen für Gloveworks HD gibt es?

MEDRUX PRO 8 mil nitrile orange

Medrux Pro Handschuhe werden in verschiedenen Bereichen für eine Vielzahl von Zwecken eingesetzt.

Bei der Wahl des besten und sichersten Handschuhs müssen mehrere Aspekte berücksichtigt werden, um festzustellen, welche Handschuhmaterialien in Ihrer Einrichtung am besten geeignet sind.

Bei Industriehandschuhen gibt es Einweg- und wiederverwendbare Optionen.

⬇️⬇️

Klicken Sie hier, um weitere Einzelheiten über die Medrux Pro Series zu erfahren

glove-industrial

Andere alternative Handschuhmaterialien, die Sie in Betracht ziehen können

1. Chemikalienbeständige Handschuhe

Polyvinylchlorid (PVC) und Polyvinylalkohol (PVA) sind zwei verschiedene Arten von chemikalienbeständigen Handschuhen.

Diese Handschuhe sind zu dünn, um Sie vor Schnitten und Schürfwunden zu schützen, und schützen Sie gleichzeitig vor verschiedenen Chemikalien.

Wofür werden diese Handschuhe häufig verwendet?

Sie können in der Instandhaltung, in der Automobilindustrie und im Sanitärbereich verwendet werden.

Was sind ihre Nachteile?

Wenn sie nach dem Gebrauch nicht gründlich gewaschen und getrocknet werden, könnte das offensichtlichste Problem eine Kreuzkontamination sein.

Unterm Strich:

PVC und PVA sind gute Alternativen für gloveworks HD, wenn man sie richtig verwendet.

2. Neopren-Handschuhe

Diese Art von Handschuhen wird aus Polychloropren hergestellt, einem synthetischen Kautschuk, der es ihnen ermöglicht, sich zu dehnen, ohne ihre Struktur zu zerstören.

Neoprenhandschuhe haben aufgrund ihrer Herstellung hervorragende elastische Eigenschaften und Schutzmerkmale.

Aufgrund ihrer erstaunlichen Zugfestigkeit und hohen Dichte schützen Neoprenhandschuhe die Arbeiter vor Abrieb und Schnitten.

Sie können auch als chemikalienbeständige Handschuhe verwendet werden. Allerdings ist dieses Produkt sehr hitze- und witterungsbeständig.

So kann man sich auf wasserdichte Neoprenhandschuhe verlassen, die häufig für Aufgaben wie den vorsichtigen Umgang mit rutschigen oder nassen Materialien verwendet werden. Dies gilt auch für die Teilnahme an Wassersportarten.

Wenn die Temperaturen im Winter drastisch sinken, verwenden viele Arbeitnehmer diese Handschuhe, um ihre Hände warm zu halten.

So verlieren sie nicht die Flexibilität ihrer Hände, während sie sie tragen.

Unterm Strich:

Neoprenhandschuhe sind eine gute Alternative für gloveworks HD, da sie Schutz vor Abrieb und Chemikalien bieten, insbesondere bei Hitze und rauem Wetter.

3. Spectra

Es handelt sich um ein einzigartiges Markenmaterial, das vor allem in der Lebensmittelindustrie verwendet wird, insbesondere beim Umgang mit rohen Lebensmitteln wie Huhn, Fisch und anderem Fleisch.

Diese Handschuhe können mehrfach gebleicht und gereinigt werden, bevor sie abgenutzt werden, und sie können ein Jahrzehnt oder länger halten.

4. Kevlar-Handschuhe

Bei diesen Handschuhen handelt es sich um eine Art von persönlicher Schutzausrüstung (PSA), die aus einer haltbaren Kunstfaser besteht, die Arbeiter vor Schnitten, Abschürfungen und Hitze schützt.

Sie sind außerdem leicht, flexibel und angenehm zu tragen. Sie werden häufig in der Automobil-, Stahl-, Glas- und Metallindustrie verwendet.

5. Handschuhe aus Stoff oder Baumwolle

Stoffhandschuhe bestehen aus einem Gewebe wie Baumwolle oder Polyester, das in verschiedenen Branchen häufig verwendet wird.

Diese Handschuhe sind dünner als typische Arbeitshandschuhe und bieten daher nur begrenzten Schutz vor Stichen, scharfen Gegenständen und heißen Oberflächen.

Manchmal werden sie jedoch als Innenhandschuhe in größeren Sicherheitshandschuhen verwendet, um nur einen bescheidenen Schutz vor Hitze und Kälte zu bieten.

6. Sicherheitshandschuhe aus Leder

Lederhandschuhe werden oft als modisches Accessoire betrachtet, aber sie können auch in Sicherheitssituationen von großem Nutzen sein.

Sie bieten den Händen einen ausgezeichneten Halt und schützen die Haut vor Funkenflug und scharfen Gegenständen.

Viele Schweißer greifen deshalb zu Lederhandschuhen, weil sie ihre Hände vor starker Hitze schützen.

Das Leder schützt Ihre Hände vor der Reibung eines Seils, das über Ihre Handflächen gleitet, was ein weiterer Vorteil dieser Handschuhe ist.

Da sie unglaublich strapazierfähig sind, eignen sich diese Handschuhe auch für anspruchsvollere Arbeiten.

Einer der häufigsten Nachteile von Lederhandschuhen ist, dass sie die Hände austrocknen. Deshalb empfiehlt es sich, ein Innenfutter darunter zu tragen.

7. Aluminisierte Handschuhe

Die Hitzebeständigkeit ist eine wichtige Eigenschaft dieser Handschuhe.

Sie haben eine Beschichtung auf dem Handrücken und dem Daumen, die die Hitze von den Arbeitern ableitet, wenn sie in Schweißereien, Gießereien oder in der Nähe von Hochtemperaturöfen und geschmolzenem Metall arbeiten.

Diese Handschuhe sind auch bei Arbeiten in der Kälte sehr praktisch.

Ein schützendes Gewebe im Handflächenbereich in Kombination mit aluminisierten Textilien an den Seiten und auf dem Handrücken ist eine fantastische Kombination für den Umgang mit hitzeempfindlichen Materialien.

Letztendlich gibt es zwei beliebte Formen von aluminisierten Kombinationshandschuhen: Aluminisierter Kohlenstoff-Kevlar-Handschuh und Aluminisierter Rayon-Handschuh.

8. Schlagfeste Handschuhe:

Die berufsbedingte Exposition gegenüber vibrierenden Handwerkzeugen über einen längeren Zeitraum verursacht das Hand-Arm-Vibrationssyndrom (HAVS).

Dieses Syndrom beeinträchtigt die peripheren Nerven der Hände und verursacht Muskel-Skelett-Probleme an den Handgelenken, Unterarmen und Ellenbogen (4).

Aus diesem Grund sollen vibrationsfeste Handschuhe oder stoßfeste Handschuhe dazu beitragen, die Auswirkungen anhaltender Vibrationen auf die Hände zu verringern.

Diese Handschuhe sind für alle nützlich, die mit Elektrowerkzeugen oder Presslufthämmern arbeiten.

Und warum?

Weil ihre Aufgabe darin besteht, die überschüssige Energie von Werkzeugen oder Geräten zu absorbieren, weshalb sie auch als “Energieabsorber” bezeichnet werden.

Daher werden sie vor allem in der Fertigungsindustrie eingesetzt, wo die Arbeiter lange Zeit mit Schleifmaschinen arbeiten müssen.

Auch im Baugewerbe und in der Automobilindustrie werden sie zum Schutz vor den Vibrationen von Druckluftwerkzeugen eingesetzt.

Abschließende Überlegungen und Schlussfolgerung

Am Ende dieses Artikels haben wir Ihnen einen detaillierten Leitfaden für die Auswahl der richtigen Handschuhe mit der besten Zusammensetzung für jede Anwendung gegeben.

Wie bereits erwähnt, haben sowohl Einweg- als auch wiederverwendbare Handschuhe Vor- und Nachteile.

Erstens haben die meisten Einweghandschuhe eine erhebliche negative Auswirkung auf die Umwelt. Sie sind nicht wiederverwertbar, und jedes Jahr landen Millionen von ihnen auf der Mülldeponie.

Bei Nitrilhandschuhen kann es Jahrzehnte dauern, bis sie sich zersetzen (5), wodurch Acrylnitril und Butadien in die Umwelt gelangen. Dadurch verschmutzen sie das Ökosystem.

Wiederverwendbare Handschuhe hingegen sind weitaus effizienter als Einweghandschuhe.

Sie können immer wieder gereinigt und wiederverwendet werden. Außerdem sind sie im Vergleich zu Einweghandschuhen viel haltbarer.

Nicht zuletzt sind wiederverwendbare Handschuhe umweltverträglich und umweltfreundlich. Denn sie werden nach dem Gebrauch nicht weggeworfen, sondern gereinigt und gelagert, bis sie das nächste Mal gebraucht werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.