6 Alternativen für schwarze Vinyl Handschuhe

Schwarze Vinyl Handschuhe

Es gibt keinen Ort , an dem die schwarzen Vinyl Handschuhe nicht verwendet werden, sei es in medizinischen Einrichtungen, Labors, Restaurants, Friseursalons oder in der häuslichen Pflege.

Nicht nur in der Arbeitswelt!

Auch bei alltäglichen Verrichtungen müssen wir heute Handschuhe tragen!

Zum Beispiel beim Abwaschen des Geschirrs, beim Wäschewaschen, beim Kochen köstlicher Speisen für die Familie, beim Reinigen und Pflegen der Pflanzen im Garten.

Die Zahl der chemischen Gefahren, Mikroorganismen und Infektionen, die uns umgeben, macht es unumgänglich, uns und unsere Lieben zu schützen!

Unsere Hände sind ein Faktor bei vielen anderen möglichen Ursachen, die zu einer Infektion führen können; daher ist der Schutz unserer Hände durch die Verwendung von Handschuhen sehr wichtig.

Handschuhe schützen uns vor Gefahren und Infektionen und bewahren andere Menschen vor Infektionen durch Kreuzkontamination.

Außerdem bieten sie Komfort und die Möglichkeit, die Arbeit gut auszuführen, während man sie trägt.

Zu diesem Zweck gibt es schwarze Vinyl Handschuhe und viele andere Arten!

Heutzutage spielen Umweltaspekte bei unseren täglichen Entscheidungen eine Rolle,

Manchmal fragt man sich, ob dieser Handschuh der Umwelt schadet.

Wie soll ich diesen Handschuh entsorgen?

Mit anderen Worten, Sie machen sich viele Gedanken über die Verwendung von Handschuhen, einschließlich Lebensmittelsicherheit und Plastikverschmutzung.

Kurz gesagt, Ihre Fragen sind berechtigt und bedürfen einer Antwort; wir werden sie in diesem Artikel gemeinsam durchgehen.

Zur Veranschaulichung: Die meisten Handschuhe bestehen entweder aus Natur- oder Synthesekautschuk und enthalten Weichmacher, Chemikalien und viele andere Zusatzstoffe.

Aufgrund der enormen Nachfrage und des verstärkten Einsatzes von Handschuhen in den letzten zwei Jahren infolge der COVID-19-Pandemie kam es zu einem dramatischen Anstieg der Plastikverschmutzung, da Einweghandschuhe und PSA ihren Weg zurück in unsere Ozeane fanden.

Was wird in diesem Artikel behandelt?

Dieser Artikel befasst sich mit schwarzen Vinyl Handschuhen, ihrer Zusammensetzung und ihrer Verwendung.

Wir werden uns mit den Warnzeichen befassen, die im Zusammenhang mit schwarzen Vinyl Handschuhen aufgeworfen werden, und vor allem mit der Frage, ob sie die beste Wahl sind, wenn Sie jemand sind, dem die Umwelt am Herzen liegt.

Schauen wir gemeinsam nach.

Was sind schwarze Vinyl Handschuhe? Und was sind die Anwendungsbereiche?

Schwarze Vinyl Handschuhe sind synthetische Kunststoffpolymere, auch PVC-Handschuhe genannt.

Und warum? Weil Polyvinylchlorid das wichtigste Material für die Zusammensetzung ist.

Polyvinylchlorid ist das weltweit am dritthäufigsten hergestellte synthetische Polymer aus Kunststoff.

Es besteht aus zwei Hauptbestandteilen: Ethylen und Chlorid, die durch mehrere chemische Reaktionen zu PVC verschmolzen werden, das dann zur Herstellung von schwarzen Vinyl Handschuhen verwendet wird.

Sie werden in risikoarmen Bereichen des Gesundheitswesens, bei der Handhabung von Lebensmitteln, bei Reinigungsarbeiten sowie bei einfachen Montage- und Fertigungsaufgaben eingesetzt.

Was sind die Vorteile schwarzer Vinyl Handschuhe?

Schwarze Vinyl Handschuhe haben mehrere Vorteile, die sie im Laufe der Jahre so beliebt gemacht haben.

Einer ihrer wichtigsten Vorteile ist, dass sie sehr erschwinglich sind.

Sie sind die preiswertesten Handschuhe, die es gibt, vor allem weil sie in großen Mengen gekauft werden.

Diese sind lange lagerfähig und haltbar, und ihre Weichmacher werden mit der Zeit nicht schwach oder brechen.

Außerdem sind sie leicht und einfach zu tragen, was sie zu einem idealen Begleiter für leichte und risikoarme Arbeiten macht.

Zudem sind sie wasserdicht und bis zu einem gewissen Grad resistent gegen Chemikalien und Öle.

Sie sind eine sehr überzeugende Alternative für Latexallergiker. Und warum?

Sie enthalten weder Latex noch Spuren von Latexproteinen und können daher keine Latexallergie verursachen oder auslösen.

Da sie auch keine chemischen Beschleuniger enthalten, sind sie an vielen Arbeitsplätzen, an denen Allergien auftreten können, nach wie vor weit verbreitet.

Unterm Strich:

Schwarze Vinyl Handschuhe sind trendige und erschwingliche synthetische Handschuhe, die in großen Mengen für verschiedene Branchen hergestellt werden.

Sie bieten ausreichenden Schutz bei einfachen Arbeiten, die kein hohes Kontaminations- oder Verletzungsrisiko mit sich bringen und nicht über einen längeren Zeitraum getragen werden müssen.

Sie sind auch sehr gut für Menschen mit Latexallergien geeignet.

Ein niedriger Preis hat immer seinen Preis!

Sie fragen sich vielleicht, ob schwarzes Vinyl so toll ist. Warum sollte ich mich nach einer Alternative umsehen?

Sehen wir uns die Nachteile an und erfahren wir, warum sie weltweit für Aufsehen gesorgt haben.

Warum sollten Sie Alternativen der schwarzen Vinyl Handschuhe in Betracht ziehen?

Den meisten Materialien werden Chemikalien, so genannte Beschleuniger, zugesetzt, um ihre Elastizität und Haltbarkeit zu verbessern.

Obwohl Vinylpolymere nicht vernetzt sind und keine Beschleuniger enthalten, haben wir bei der Verwendung von Vinyl Handschuhen eine Reihe von Nachteilen festgestellt.

Woran liegt das?

Die Vinylmoleküle neigen dazu, sich zu trennen, wenn sie gedehnt oder gebogen werden, im Gegensatz zu anderen Molekülen wie Nitril, die aufgrund der zugesetzten Beschleuniger hochelastisch sind.

Das heißt, sie sind nicht sehr haltbar, und es kann leicht zu Rissen, Einstichen und Löchern kommen.

Außerdem kehren sie nicht in ihre ursprüngliche Form zurück, nachdem sie gedehnt wurden.

Ist das ein Problem?

Ja, das tut es.

Sie haben plötzlich weite Bündchen am Handgelenk, was den notwendigen Schutz beeinträchtigt!

Und natürlich werden sie bei längerem Gebrauch auch an den Fingern ausgebeult, was unbequem sein kann und die effiziente Ausführung der Aufgaben behindert.

Wie hoch ist der Schutz der schwarzen Vinyl Handschuhe gegen Mikroben?

Sie bieten keinen ausreichenden Schutz vor chemischen und biochemischen Stoffen.

Warum ist das so?

Sie haben eine hohe Permeabilität, d.h. sie sind anfälliger für Bakterien und Viren sowie für antineoplastische zytotoxische Stoffe.

Außerdem sind sie gegen viele Chemikalien wie Produkte auf Glutaraldehydbasis und Alkohole, die in Desinfektionsmitteln verwendet werden, nicht sehr widerstandsfähig.

Aus diesen Gründen sollten sie nicht in Einrichtungen des Gesundheitswesens oder in medizinischen Berufen verwendet werden, wo ein gewisser Schutz vor Bakterien und Infektionen für das medizinische Personal und den Patienten unerlässlich ist.

Wie steht es um die Lebensmittelsicherheit?

Schwarze Vinyl Handschuhe sind in der Lebensmittelindustrie seit langem weit verbreitet.

Im Laufe der Zeit haben die Vinyl Handschuhe jedoch viele Probleme und Sicherheitswarnungen beim Umgang mit Lebensmitteln aufgeworfen. Und die Leute haben sich diese Frage oft gestellt.

Sind schwarze Vinyl Handschuhe die beste Wahl, wenn es um den Umgang mit Lebensmitteln geht?

In den letzten Jahren wurden in der Lebensmittelindustrie erhebliche Sicherheitsbedenken hinsichtlich der Verwendung von schwarzen Vinyl Handschuhen bei der Zubereitung von Lebensmitteln geäußert, da sie einen hohen Chlorgehalt aufweisen.

Wenn eine Person beim Umgang mit Lebensmitteln schwarze Vinyl Handschuhe trägt, könnten Chemikalien wie Phthalate und BPA (Bisphenol A) in die Lebensmittel übergehen, die wir zu uns nehmen (1).

Was sind Phthalate, und was ist falsch daran, sie zu konsumieren?

Phthalate sind Chemikalien, die Handschuhen zugesetzt werden, um sie flexibler zu machen.

Da diese Weichmacher nicht chemisch an den Handschuh gebunden sind, können sie leicht aus dem Handschuh herausrutschen und auf die Lebensmittel übergehen, die Sie gerade essen wollen.

Viele Phthalate sind inzwischen weltweit verboten oder in ihrer Verwendung in verschiedenen Produkten eingeschränkt!

Mehrere Studien haben gezeigt, dass Phthalate krebserregend sind, wenn sie eingenommen werden; sie können zu Herzkrankheiten und Krebs führen und die reproduktive Gesundheit und die Gehirnentwicklung beeinträchtigen.

In Anbetracht dieser Tatsachen wurden schwarze Vinyl Handschuhe in der Europäischen Union 2008 für die Verwendung in der Lebensmittelindustrie verboten.

Auch in China und Japan sind sie verboten.

Obwohl einige Vinyl Handschuhe phthalatfrei sein sollen, kann man aufgrund der Massenproduktion dieser Handschuhe nie sicher sein, welcher Handschuh Phthalate enthält und welcher nicht.

Schwarze Vinyl Handschuhe sind nicht sehr haltbar oder widerstandsfähig gegen Einstiche und Risse.

Wenn sie gedehnt oder lange benutzt werden, geht der Schutz, den sie eigentlich bieten sollen, verloren.

Wenn Sie also in einer Gesundheitseinrichtung oder in der Lebensmittelindustrie arbeiten, ist es nicht ratsam, schwarze Vinyl Handschuhe zu verwenden, nachdem ihre Verwendung in vielen Ländern verboten wurde.

Wie sieht es mit der Umwelt aus?

Die globale Erwärmung ist heute ein großes Problem für uns alle, da Kunststoffe in unsere Ozeane eindringen und das langsame Sterben der Meeresbewohner verursachen.

Welche Rolle spielen schwarze Vinyl Handschuhe bei diesen Problemen, und wie wirken sie sich auf die Welt um uns herum aus?

Finden wir es heraus…

Polyvinylchlorid ist eine Art Kunststoff, der aus Polymeren hergestellt wird, die aus Erdöl gewonnen werden.

Es ist also nicht biologisch abbaubar, d. h. es kehrt nicht auf natürlichem Wege zur Mutter Erde zurück, wenn es stirbt. Außerdem nutzt es sich mit der Zeit und durch Umwelteinflüsse nicht so leicht ab oder wird abgebaut.

Es kann 1000 Jahre dauern, bis es sich zersetzt!

Daher verursacht es eine Menge Probleme, wenn es darum geht, es loszuwerden.

Wie wird man die schwarzen Vinyl Handschuhe los?

Nun, man kann es nicht!

Die meisten Industriezweige verbrennen schwarze Vinyl Handschuhe; ihre Verbrennung verursacht eine starke Umweltverschmutzung.

Und warum?

Weil sie bei der Verbrennung chlorierte Dioxine und Furane als Nebenprodukte freisetzen.

Diese sind nicht nur schädlich für die Umwelt, sondern auch krebserregend, wenn sie durch Einatmen in unseren Körper gelangen.

Wie wir also sehen, ist die Verbrennung nicht die sicherste Option, die es gibt.

Sie loszuwerden, indem man sie ins Meer wirft, ist in der Tat nicht ideal, wenn einem der Planet am Herzen liegt.

Denn das führt zu immer mehr Verschmutzung und tötet die natürlichen Meeresbewohner, was das Gleichgewicht der Systeme unseres Planeten stört.

Schwarze Vinyl Handschuhe sind also am weitesten davon entfernt, umweltfreundlich zu sein.

Schwarze Vinyl Handschuhe setzen in all ihren Phasen chlorierte Giftstoffe frei.

Bei der Herstellung werden sie missbräuchlich verwendet, wodurch die Chemikalien in unsere Lebensmittel gelangen und bei der Entsorgung giftige Nebenprodukte in die Atmosphäre, das Wasser und den Boden freigesetzt werden.

Vor diesem Hintergrund fragen Sie sich jetzt vielleicht.

Was sollten wir tun?

Es gibt keine Möglichkeit, sie zu beseitigen; wie können wir ihren Einsatz rationalisieren oder reduzieren?

Was sind die Alternativen, nach denen ich suchen sollte?

Suchen Sie nicht weiter; wir sind hier, um Ihnen bei diesen Entscheidungen für eine bessere Umwelt und Gesundheit zu helfen.

Welche Alternativen gibt es für schwarze Vinyl Handschuhe nach deren Verbot?

Können sie recycelt werden?

Mechanisches Recycling durch Zerkleinern mit schwarzen Vinyl Handschuhen ist jedoch nicht weit verbreitet, da die chlorierten Giftstoffe nicht immer entfernt werden können,

Das chemische Recycling hingegen könnte die chlorierten und giftigen Materialien entfernen, ist aber teurer.

Daher ist die Suche nach alternativen PVC-freien Handschuhen, die Sie anstelle von schwarzen Vinyl Handschuhen verwenden können, jetzt ein besserer und kostengünstigerer Ansatz.

Schauen wir uns diese Alternativen einmal genauer an und erfahren, was das Besondere an ihnen ist…

1. Latex Handschuhe

Naturkautschuklatex ist das erste Material, aus dem Einweghandschuhe hergestellt wurden, und es war viele Jahre lang der Goldstandard.

  • Es ist die elastischste Art von Gummi!
  • Er ist dehnbar, flexibel, haltbar und außerdem kostengünstig.
  • Er wurde in Krankenhäusern, Labors, Werkstätten, in der Mechanik und in vielen anderen Bereichen verwendet.
  • Es bietet einen hohen Schutz gegen chemische und physikalische Gefahren sowie eine gute Griffigkeit und Fingerfertigkeit

Latex ist ein natürliches Material, das aus dem Saft von Kautschukbäumen gewonnen wird und schneller biologisch abgebaut wird als die meisten anderen Handschuhe.

Aus diesem Grund sind sie eine gute Alternative zu schwarzen Vinyl Handschuhen.

Der einzige Nachteil, der dazu geführt hat, dass sich die Welt ein wenig von Latex abgewandt hat, ist die hohe Wahrscheinlichkeit einer Latexallergie.

Wenn Sie also eine Allergie gegen Latexproteine haben, müssen Sie auf eine synthetische Gummisorte umsteigen, die keine Spuren von Latexproteinen enthält, wie z. B. Nitril.

Wenn Sie jedoch nicht allergisch sind, ist Latex eine ausgezeichnete Alternative zu schwarzen Vinyl Handschuhen.

2. Nitril Handschuhe

Nitril ist die beste Wahl für medizinische Einrichtungen, die Lebensmittelindustrie und viele andere Bereiche.

Es ist ein synthetischer Gummi, der aus Copolymeren von Butadien und Acrylnitril hergestellt wird.

Warum ist Nitril eine hervorragende Alternative zu schwarzen Vinyl Handschuhen?

  • Sie lösen keine Allergien aus, da sie keine Latexproteine enthalten.
  • Sie sind hochgradig sicher, lebensmittelecht und von der FDA und anderen Organisationen zugelassen.
  • Sie sind sehr elastisch und sehr widerstandsfähig gegen Chemikalien und Biochemikalien und bieten eine hohe Durchstich- und Abriebfestigkeit, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl macht.

Nitrilhandschuhe sind latexfrei, phthalatfrei, vinylfrei und BPA-frei.

Außerdem werden bei der Herstellung nicht so viele Rohstoffe oder Chemikalien verwendet wie bei anderen Arten von synthetischen Handschuhen.

Nitril braucht viel länger als Latex, um sich abzubauen, aber sie brauchen auch länger als Latex, weil sie aus einer nicht erneuerbaren Quelle hergestellt werden.

Es gibt zwar einige Arten von Nitrilhandschuhen, die umweltfreundlich sind und recycelt werden können, aber sie kosten viel mehr als normale Nitrilhandschuhe.

Machen Sie sich Gedanken über die Unterschiede zwischen Latex- und Nitrilhandschuhen? Klicken Sie hier für Ihren Leitfaden!

3. Polyethylen Handschuhe

Polyethylen Handschuhe werden auch als Polyhandschuhe oder Kunststoffhandschuhe bezeichnet.

  • Sie werden für leichte Arbeiten wie das Hantieren, Verpacken und Servieren von Lebensmitteln verwendet.
  • Sie sind latexfrei, also ein guter Freund für alle, die eine Latexallergie haben.
  • Sie haben eine einzigartige Textur, die einen guten Sitz bietet und nicht so leicht verrutscht
  • Außerdem haben sie eine lockere Passform, so dass sie leicht aus- und wieder angezogen werden können, da sie bei leichten Arbeiten verwendet werden, bei denen die Handschuhe häufiger gewechselt werden müssen.

In Bezug auf chemische Gefahren und Umweltfreundlichkeit ist dies das beste Handschuhmaterial über den gesamten Lebenszyklus mit einer relativ geringen Menge an Zusatzstoffen.

Vor allem in der Lebensmittelindustrie wird es bevorzugt eingesetzt, da es phthalatfrei ist.

4. TPE-Handschuhe

Thermoplastische Elastomer- oder TPE-Handschuhe sind eine neue, einzigartige Einweg-Alternative zu schwarzen Vinyl Handschuhen. Es sind FDA-zertifizierte Handschuhe.

TPE ist ein gummiartiges synthetisches Material aus Polymeren (thermoplastische Elastomere), das ein ungiftiges recyceltes Polymer ist.

Es ist sehr flexibel und chemikalienbeständig; seine Wärmebeständigkeit ist ausgezeichnet und kann bei verschiedenen Temperaturen und Umgebungsfaktoren eingesetzt werden.

Außerdem sind sie sehr kosteneffizient und erschwinglich.

Obwohl sie nicht so haltbar und flexibel sind wie Nitril oder Latex, sind sie angenehm zu tragen, da sie sehr leicht sind.

Das Beste an ihnen ist, dass sie umweltfreundlich sind, recycelt werden können und bei der Herstellung viel weniger Energie verbrauchen.

Sie sind latex- und PVC-frei, so dass man sich keine Sorgen über eine Latexallergie machen muss.

Außerdem sind sie nicht giftig, sicher im Umgang mit Lebensmitteln und beim Kochen.

Sie können auch in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden, z. B. in der Lebensmittelindustrie, in der häuslichen Krankenpflege, bei der Hausreinigung oder beim Färben der Haare in Schönheitssalons.

Sie sind jedoch nicht geeignet für den längeren Kontakt mit Chemikalien oder für Berufe, in denen die Mechanik stark gefährdet ist.

6. Handschuhe aus Biopolymeren und kompostierbaren Polymeren

Ökologische und biologisch abbaubare Handschuhe sind Ihr neuer Favorit, wenn Sie sich um Mutter Erde kümmern!

Sie sehen vielleicht aus wie Plastik und fühlen sich auch so an. Sie bestehen jedoch zu 100 % aus erneuerbaren Rohstoffen oder natürlichen Pflanzenmaterialien wie Mais, Maniok, Tapiokawurzeln, Zuckerrohr oder Zuckerrübenschnitzel. Einige werden auch aus Bambus hergestellt.

Sie sind nicht giftig, umweltfreundlich, recycelbar, kompostierbar, biologisch abbaubar und in Bezug auf den Zeit- und Energieaufwand bei der Herstellung besser verarbeitet als alle anderen synthetischen Handschuhe.

Sie enthalten keine Weichmacher, Chemikalien oder Toxine, die die Umwelt schädigen. Stattdessen handelt es sich bei den Zusätzen um Bio-Zusatzstoffe, die den Abbau in Gegenwart von Sauerstoff, Feuchtigkeit und Licht beschleunigen. Es könnte nur ein paar Monate dauern, bis sie abgebaut sind

Sie werden beim Servieren und Hantieren mit Lebensmitteln, bei der Reinigung, beim Streichen und bei vielen anderen risikoarmen Tätigkeiten eingesetzt.

Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren, wie die neuen biologisch abbaubaren Handschuhe die Zerstörung unserer Ozeane stoppen werden…klicken Sie hier.

Abschließende Gedanken,

Durch diesen Artikel haben wir herausgefunden, was schwarze Vinyl Handschuhe sind und wie sie unsere Gesundheit und unser Ökosystem beeinträchtigen.

Und vielleicht haben Sie sich gerade gesagt.

Das sind also die Bösen da draußen; warum sollten wir sie überhaupt behalten?!

Nun, ganz so schlimm sind sie nicht, man kann sie immer noch für viele ungefährliche Arbeiten verwenden, und sie sind immer noch erschwinglich.

Wir müssen sie an der richtigen Stelle und für die richtige Aufgabe einsetzen und sie auf rechtlich sichere Weise entsorgen.

Aber wegen all ihrer Nachteile und weil es nicht einfach ist, sie loszuwerden oder zu recyceln, sind die Menschen dazu übergegangen, auf sicherere und umweltfreundlichere Alternativen umzusteigen, wie z. B.;

Latex Handschuhe sind der elastischste Gummi, den es gibt, und wenn Sie eine Latexallergie haben, sollten Sie Nitril Handschuhe mit ihrer hervorragenden Widerstandsfähigkeit und ihrem Schutz ausprobieren.

Handschuhe aus Polyethylen (TPE), die aufgrund ihrer einzigartigen Textur vor allem in der Lebensmittelindustrie verwendet werden.

TPE-Handschuhe sind umweltfreundlicher als schwarze Vinylhandschuhe. Wir lernen Biopolymere und umweltfreundliche, biologisch abbaubare Handschuhe kennen, die den Weg zu weniger Umweltverschmutzung durch schwarze Vinylhandschuhe weisen.

Wir hoffen, dass Sie nun alle Informationen haben, die Sie brauchen, bevor Sie sich für schwarze Vinylhandschuhe oder für eine bessere umweltfreundliche Alternative entscheiden.

Wir hoffen, dass Ihnen der Artikel gefallen hat und dass er so informativ war, wie Sie es sich gewünscht haben; außerdem können Sie uns bei weiteren Fragen gerne kontaktieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published.